In-situ-Bestände

In-situ-Bestände

In situ-Bestandsverzeichnis aquatischer genetischer Ressourcen

Das Ziel des Nationalen Fachprogramms aquatischer genetischer Ressourcen ist es, die Vielfalt aquatischer genetischer Ressourcen langfristig und in wissenschaftlich abgesicherter Form zu erhalten und deren nachhaltige Nutzung sicher zu stellen. Um die genetische Vielfalt von in natürlichen Gewässern vorkommenden Fischen und anderen Wasserlebewesen zu erhalten und nachhaltig zu nutzen, sind Kenntnisse zu deren genetischen Besonderheiten erforderlich. Ziel soll es sein, die genetische Vielfalt im gesamten Verbreitungsgebiet einer Art auf Bestandsebene zu respektieren und diese als „evolutionäre Einheiten“ mit ihren genetischen und phänotypischen Eigenheiten zu erhalten und diese langfristig im Bestand zu sichern.

Grundvoraussetzung zur Umsetzung des Nationalen Fachprogramms ist die Erhebung und Dokumentation der genetischen Diversität von aquatischen genetischen Ressourcen in Deutschland. Im In situ-Bestandsverzeichnis von AGRDEU sind deshalb Wildfisch- und Krebsbestände gelistet, von denen sowohl Informationen zum Zustand, als auch zu deren morphologischen und genetischen Charakteristika vorliegen. Diese Daten dienen als Grundlage für eine wissenschaftlich fundierte nachhaltige Bewirtschaftung und somit für den Erhalt der genetischen Vielfalt der jeweiligen Arten.

Die meisten der aktuell in der AGRDEU-Fachdatenbank befindlichen Daten stammen aus Erhebungsprojekten der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Ziel dieser Erhebungsprojekte ist die Erfassung, Inventarisierung, Dokumentation, das Monitoring und die Erstellung sonstiger Informationsgrundlagen von genetischen Ressourcen. Die AGRDEU-Fachdatenbank ist offen für weitere Daten- und Informationsquellen, die zum Zustand der genetischen Vielfalt von Wildfischen in Deutschland Auskunft geben.

Das In-situ-Bestandsverzeichnis aquatischer genetischer Ressourcen bietet folgende Informationen:

  • Allgemeine Informationen zu den untersuchten Wildfischbeständen,
  • erfasste Bestandsparameter,
  • erfasste Genetische Parameter,
  • erfasste Morphometrische Parameter,
  • und weitere Zusatzinformationen.
Schließen