Ex-situ-Bestände

Ex-situ-Bestände

Ex-situ-Bestandsverzeichnis aquatischer genetischer Ressourcen

Das Ziel des Nationalen Fachprogramms aquatischer genetischer Ressourcen ist es, die Vielfalt aquatischer genetischer Ressourcen langfristig und in wissenschaftlich abgesicherter Form zu erhalten und deren nachhaltige Nutzung sicher zu stellen. Um die genetische Vielfalt von Fischbeständen oder anderen wasserlebenden Organismen sicher zu stellen, kann es notwendig sein, diese außerhalb ihres natürlichen Lebensraumes bzw. außerhalb ihrer natürlichen Haltungsumwelt, zu erhalten. Dies kann in sogenannten Lebendgenbanken erfolgen oder mittels Kryokonservierung. In Lebendgenbanken werden Zuchtstämme von gefährdeten aquatischen genetischen Ressourcen erhalten u.a. um Besatzmaterial für Wiederansiedlungsprojekte zu produzieren. Bei der Kryokonservierung werden lebende Zellen (i.d.R. Spermien) in Flüssigstickstoff eingelagert, um sie bei Bedarf für den Aufbau von Wildfisch- oder Nutzfischbeständen zu nutzen.

In AGRDEU-Fachdatenbank werden Ex-situ-Bestände von aquatischen genetischen Ressourcen gelistet. Dieser Bereich der AGRDEU-Fachdatenbank ist z. Z. noch im Aufbau. Einrichtungen die Ex-situ-Bestände von aquatischen genetischen Ressourcen betreuen, sind herzlich eingeladen Informationen für die AGRDEU-Datenbank bereitzustellen.

Das Ex-situ-Bestandsverzeichnis aquatischer genetischer Ressourcen bietet folgende Informationen:

  • Allgemeine Bestandsinformationen zu Ex-situ-Beständen von aquatischen genetischen Ressourcen,
  • Kryokonservierungsparameter erfasster Ex-situ-Bestände,
  • Lebendgenbank-Parameter erfasster Ex-situ-Bestände,
  • und weitere Zusatzinformationen.
Schließen