Detailinformationen In situ

Steckbrief des Wildbestandes:
Chiemsee

Allgemeine Bestandsinformationen
Allgemeine Bestandsinformationen
  • Herkunftsgewässer
    Chiemsee
  • Haupteinzugsgebiet
    Donau
  • Fischbesatz
    ja
Genetische Parameter
  • Angewandte Molekulargenetische Verfahren
    RAD-Sequenzierung (restricted site associated DNA-sequencing)
Weiteres
  • Bemerkungen
    Die 51 untersuchten Coregonen aus dem Chiemsee gruppieren sehr heterogen: 20% in den „Maränen-Introgressed“ – Cluster, fast die Hälfte aller Tiere (24) in einem der Cluster „Bodensee“ und Bodensee-Mix“, aber nur 29% (15) in den Donaucluste. Bemerkenswert ist, dass zu der Donau-Gruppierung vier der fünf untersuchten „Kilche“ gruppieren. Die genetische Zusammensetzung des Chiemsees passt nicht zum biogeographisch zu erwartendem Bild, dass die Donau-Cluster Zuordnungen erwarten ließe.
Schließen