Detailinformationen In situ

Steckbrief des Wildbestandes:
Kochelsee

Allgemeine Bestandsinformationen
Allgemeine Bestandsinformationen
  • Herkunftsgewässer
    Kochelsee
  • Haupteinzugsgebiet
    Donau
  • Landkreis
    Oberbayern/Bad Tölz-Wolfratshausen
  • Gemeinde
    Schlehdorf oder Kochel am See
  • Fischbesatz
    ja
Genetische Parameter
  • Angewandte Molekulargenetische Verfahren
    RAD-Sequenzierung (restricted site associated DNA-sequencing)
Weiteres
  • Bemerkungen
    Laut Zuordnungsanalyse geben die Kochelsee-Renken genomisch ein sehr heterogenes Bild ab: etwa je ein Drittel der 36 untersuchten Kochelsee-Renken ordnen sich den drei grundverschiedenen Hauptclustern #1 Maräne-Introgressed Clustern #1B und #1C (36%; 13 Proben), den #3 Bodenseeclustern #3A und #3B (36%; 13 Proben) und den „vorwiegend autochthonen“ Donau-Clustern #4A und #4B (27%, 9 Proben) zu.
Schließen